Zwei starke Ergebnisse für Kanadas 800m-Topläufer

Zwei kanadische Mittelstreckenläufer haben am vergangenen Wochenende mit starken Leistungen aufgezeigt. Marco Arop lief in Starkville im US-Bundesstaat Mississippi die erste Freiluftzeit des Jahres unter 1:45 Minuten (1:44,76), seine Weltjahresbestleistung wurde allerdings bereits einen Tag später von Jesus Tonatiu Gomez aus Mexiko verbessert (siehe RunAustria-Meldung). Noch erfreulicher für den kanadischen Laufsport dürfte allerdings die Leistung von Melissa Bishop-Nriagu gewesen sein. Sie erzielte in Kalifornien ihre beste Zeit nach ihrem Comeback nach der Babypause und blieb in einer Zeit von 1:59,04 Minuten unter dem Olympia-Limit von 1:59,50 Minuten. Die 32-Jährige war WM-Zweite 2015 und als Olympia-Vierte von Rio 2016 die schnellste Läuferin im Wettbewerb ohne erhöhten Testosteron-Wert.