Track & Field-Wochenendvorschau: Starke Felder bei Deutschen Meisterschaften

Mit beachtlicher Besetzung gehen am Samstag in Mainz die Deutschen Meisterschaften im 10.000m-Lauf über die Bühne. Alina Reh führt das Feld der Frauen an und trifft in der Favoritenrolle befindlich auf starte Rivalinnen: Miriam Dattke, Domenika Mayer, Katharina Steinruck sowie die Schöneborn-Zwillinge Deborah und Rabea. Dass Steinruck und Rabea Schöneborn zwei Wochen nach ihrem Marathon-Auftritt in Enschede auf der Startliste stehen, ist allerdings mehr als überraschend.
Bei den Männern ist Marathon-Rekordhalter Amanal Petros der große Name im Feld. Auf dieser für ihn Unterdistanz lässt sich ein interessantes Rennen mit Samuel Fitwi, Nils Voigt, der zuletzt in Dresden einen starken Halbmarathon gelaufen ist, Simon Boch und Sebastian Hendel erwarten. 5.000m-Meister Mohamed Mohumed feiert seine Premiere über diese Distanz.
Auch in Japan finden die nationalen Meisterschaften im 10.000m-Lauf statt und zwar am Montag in Shizuoka. Zeitgleich geht in Shizuoka das bedeutendste Leichtathletik-Meeting dieses Wochenendes über die Bühne, eines, das zur World Athletics Continental Tour Bronze zählt.
Deutscher Leichtathletik-Verband