Straßenlauf-Wochenendvorschau: Julia Mayer läuft 10K in Frankreich

„Be(at) your personal best“ so heißt ein 10km-Straßenlauf im westfranzösischen Ort Morton, an dem am Samstag auch die Österreichischen Julia Mayer (DSG Wien) teilnehmen wird. Der Event wird von ASICS promotet und bietet auch dank der neuen Eliteschuhe des japanischen Herstellers die Gelegenheit, tatsächlich sein Bestes zu erreichen. Der Veranstalter hat einen Livestream angekündigt. Mit Julien Wanders, Koen Nart und Sondre Moen ist der Lauf der Männer prominent besetzt. In Österreich finden am heutigen Freitag die Österreichischen Meisterschaften im Ultralauf über die Distanz von 100 Kilometer.
Der für Sonntag in Japan geplante Gifu Halbmarathon mit einer insbesondere bei den Männern exzellenten spitzensportlichen Besetzung ist neun Tage vor dem Event unter Verweis auf die steigenden COVID-19-Infektionszahlen in Japan abgesagt worden. Nicht weniger als 18 Läufer mit Bestleistungen unter 1:02 Stunden und sieben Läuferinnen mit Bestleistungen unter 1:12 Stunden wären geplant gewesen.
In Sydney finden am Sonntag die australischen Meisterschaften im Marathonlauf statt. In Abwesenheit der prominentesten australischen Marathonläuferinnen und Marathonläufer steht der paralympische Weltrekordversuch von Michael Roeger im Vordergrund. Auf das Olympia-Limit hofft am ehesten die Neuseeländerin Ruth Croft. Mark Arbib, Präsident des Australischen Leichtathletik-Verbandes (Athletics Australia) hofft auf so viele Zuschauer wie möglich als Inspiration für die Athleten.