Olympisches Testrennen ohne Volkslauf

Das Testrennen für die Olympischen Marathonläufe in Sapporo am 5. Mai hätte unter Beteiligung von Freizeitläuferinnen und Freizeitläufer (2.500) stattfinden sollen. Zu diesem Plan musste der Veranstalter nun aufgrund steigender Infektionszahlen (COVID-19) in Japan Abstand nehmen.
Auch zwei Leichtathletik-Meetings wurden in den vergangenen Tagen abgesagt: Das Jamaica Invitational am 8. Mai in Kingston kann aufgrund der Reiseeinschränkung für internationale Athletinnen und Athleten genauso wenig über die Bühne gehen wie das auch unter österreichischen Läuferinnen und Läufern beliegte Soundtrack-Meeting in Tübingen. Die pandemische Lage lasse eine Ausrichtung am 19. Juni nicht zu, heißt es vom Veranstalter.