Neuseeland verzichtet auf Teilnahme an Junioren-WM

Der Neuseeländische Leichtathletik-Verband (Athletics New Zealand) hat heute bekannt gegeben, kein Team zu den Junioren-Weltmeisterschaften der Leichtathletik, die vom 17. bis 22. August in der kenianischen Hauptstadt Nairobi über die Bühne gehen werden, zu entsenden. Alle betroffenen Athletinnen und Athleten seien vom Verband bereits direkt kontaktiert worden. Als Gründe führte Athletics New Zealand in einem ausführlichen Statement das erhöhte Terrorrisiko in Kenia, von dem die neuseeländische Vertretung in Nairobi dem nationalen Verband berichtet hat, die pandemische Situation auf dem Globus und in Kenia im Speziellen an – inklusive der Reiseeinschränkung und der Reisewarnung der neuseeländischen Regierung. Neuseeland sieht keine Impfpriorisierung für junge Sportlerinnen und Sportler vor.
Athletics New Zealand