Äthiopierin Gebremeskel von AIU suspendiert

Die äthiopische Marathonläuferin Abeba-Tekulu Gebremeskel ist von der Athletics Integrity Unit aufgrund von Dopingverdacht durch die Aufzeichnungen in ihrem biologischen Blutpass provisorisch gesperrt worden. Nähere Details sind noch nicht bekannt. Die 31-Jährige, die von Manager Gerard van de Veen vertreten wird, lief 2019 beim Valencia Marathon in einer persönlichen Bestleistung von 2:22:29 Stunden als Achte ins Ziel. 2015 gewann sie den Buenos Aires Marathon, 2018 den Porto Marathon, 2019 wurde sie Zweite in Sevilla.