Britischer Rekordhalter Elliot Giles verzichtet auf Hallen-EM

Der neue britische Hallenrekordhalter im 800m-Lauf, Elliot Giles hat sein Antreten bei der Hallen-EM am ersten März-Wochenende im polnischen Torun abgesagt. Damit hat der 26-Jährige auch den Britischen Leichtathletik-Verband (UK Athletics) offensichtlich überrumpelt, der ihn davor offiziell nominiert hatte. Giles begründete seine Entscheidung am Ende einer sehr erfolgreichen Hallensaison ziemlich holprig damit, dass er seine volle Konzentration auf die Vorbereitung der Sommersaison legen möchte. Unter einer ähnlichen Argumentation hat auch Laura Muir ihre Hallen-EM-Teilnahme abgesagt, allerdings bereits vor Wochen und ohne die Hallensaison praktisch zu Ende zu laufen.
Giles’ Platz wird laut Angaben von UK Athletics nicht nachbesetzt. Im 41-köpfigen britischen Team stehen somit 16 Läuferinnen und Läufer: Ellie Baker, Isabelle Boffey und Keely Hodgkinson sowie Guy Learmonth und Jamie Webb (alle 800m), Holly Archer und Katie Snowden sowie Piers Copeland, Archie Davis und Neil Gourley (alle 1.500m), Amy-Eloise Markovc, Verity Ockenden und Amelia Quirk sowie Andrew Butchart, Jake Row und Marc Scott (alle 3.000m). Zahlreiche britische Laufstars verzichten auf ein Antreten in Torun.