Track & Field-Woche: Topzeit von Gulyayeva bei russischen Meisterschaften

Aleksandra Gulyayeva hat bei den von Montag bis Mittwoch in Moskau ausgetragenen russischen Hallenmeisterschaften die Topleistung auf den Laufdistanzen realisiert. Sie gewann den 800m-Lauf der Frauen in einer Zeit von 1:59,90 Minuten und hatte fünf Sekunden Vorsprung auf Silbermedaillengewinnerin Olga Radioshkina. Nur drei Läuferinnen waren in diesem Winter bis dato schneller, mit Keely Hodgkinson ist eine Europäerin darunter.
Svetlana Alpachkina siegte sowohl über 1.500m als auch über 3.000m, bei den Männern feierte Vladimir Nikitin in einer Zeit von 7:54,33 Minuten einen Favoritensieg über 3.000m. In Südafrika ist mittlerweile, Pandemie bedingt verspätet, die Freiluft-Saison gestartet. Bei einem Meeting in Potchefstroom siegte am Dienstag Renier De Villiers im 600m-Lauf in einer Zeit von 1:16,73 Minuten.

About Author