Stadion-Leichtathletik-Wochenende: Doppelsieg für Thiago André

Der brasilianische Mittelstreckenläufer Thiago André hat bei einem mehrtägigen Meeting in Sao Paolo gleich zwei Erfolge eingefahren. Der WM-Finalist von London siegte über die 800m in einer Zeit von 1:46,33 Minuten vor seinem erst 19 Jahre alten Eduardo Ribeiro Moreira, der in einer Zeit von 1:46,87 Minuten nun auf Rang drei der ewigen brasilianischen Junioren-Bestenliste im 800m-Lauf liegt, die von André angeführt wird. Im 1.500m-Lauf lief André in einer Zeit von 3:39,24 Minuten zum Sieg. Über 5.000m ließ Altobeli Da Silva nichts anbrennen und siegte in einer Zeit von 14:03,18 Minuten. Bei den Frauen gewann Jenifer Silva sowohl den 5.000m- als auch den 10.000m-Lauf.
Bei einem Hallen-Meeting in Jonesboro im US-Bundesstaat Arizona trug sich die Deutsche Pauline Meyer in die Siegerlisten ein. Die 21-jährige Studentin lief eine Zeit von 10:07,91 Minuten im 3.000m-Lauf. Bei einem Hallen-Meeting in Frankfurt siegte Homiyu Tesfaye über 2.000m in einer Zeit von 5:07,04 Minuten mit fast zwölf Sekunden Vorsrung auf Ilyas Yonis Osman.
Bereits Anfang vergangener Woche gewann Argentiniens Halbmarathon-Rekordhalterin Florencia Borelli bei einem Meeting in Montevideo den 5.000m-Lauf und wurde über 1.500m Zweite. Die uruguayische Lokalmatadorin Deborah Rodriguez setzte sich im 800m-Lauf klar durch (2:05,95).