Hochkarätiger TV-Deal zwischen World Athletics und NBC

Der Leichtathletik-Weltverband (World Athletics) und der US-amerikanische TV-Gigant NBC haben einen hochkarätigen TV-Vertrag unterschrieben. Die NBC Sports Group erlangte die TV-Rechte an allen globalen World Athletics Series Events bis einschließlich 2029. WA-Präsident Sebastian Coe sieht die hervorragende Chance, die Leichtathletik-Fanbasis in den USA durch diesen Deal langfristig zu stärken und lobte die Qualität des Senders, hervorragende Produkte für die Zuseher zu produzieren. Flaggschiff der neuen Partnerschaft ist natürlich die erste Leichtathletik-WM auf US-amerikanischem Boden in Eugene, neu terminiert auf den 15. bis 24. Juli 2022.
Außerdem ist die NBC bereits in Besitz der TV-Rechte der Wanda Diamond League und einer Meetingserie des US-amerikanischen Verbandes. Der TV-Sender, der damit seine Nummer eins Position in der Leichtathletik in den USA vergrößert, gehört zu den mächtigsten Sportmedien der Welt. Für die TV-Rechte der Übertragung der Olympischen Spiele, aktuell läuft der Vertrag bis einschließlich 2032, zahlt kein anderes Medium derartig viel Geld an das Internationale Olympische Komitee (IOC).