Polar Vantage V2 – Wissen bedeutet Fortschritt

PROMOTION. © Polar

Unter diesem Motto präsentierte der finnische Sport- und Fitnesstechnologieunternehmen Polar Anfang Oktober seine ultraleichte neue Premium-Multisportuhr für bessere Leistung und optimale Regeneration. Der Trainingscomputer richtet sich an Profi- und fortgeschrittene Freizeitsportler.
 

Sensible Datenerfassung

Polar verspricht die ultimative Sportuhr für intelligentes und effizientes Training. Einlösen soll die Uhr dieses Versprechen mit einer sensiblen Datenerfassung aus den Signalen des Körpers. Diese Erkenntnisse fließen in ein intelligentes Training mit ausreichenden Erholungsphasen ein, um den maximalen Trainingserfolg zu erreichen. Durch das smarte Sammeln und Auswerten von Daten kann die Polar Vantage 2 die Trainingsbelastung, den Trainingsumfang und die Erholungspausen genau überwachen und analysieren. Für einen Läufer bedeutet dies: Daten zur maximalen aeroben Geschwindigkeit, maximalen aeroben Leistung, maximalen Sauerstoffaufnahme sowie maximalen Herzfrequenz, die in der Analyse zu einer langfristig effektiveren Trainingssteuerung führen soll. Mit dem kostenfreien Polar Flow-Daten-Ecosystem bietet Polar ein Tool zur einfachen Trainingsplanung und unkomplizierten Auswertung.
 

PROMOTION. © Polar
 

Fokus auf Erholungsdaten

Neben den Aktivitätsdaten liegt auch auf die Erholungsdaten, darunter der Schlaf, ein wesentlicher Fokus. Diese einfache Übersicht bezeichnet das finnische Unternehmen als einzigartig. „Nur wenn ein Trainingscomputer auch meine Schlaf- und Regenerationsdaten präzise anbietet, habe ich das Gefühl, dass mein ,kleiner’ Trainer am Handgelenk auch gut über mich Bescheid weiß und damit sind seine konkreten Vorschläge auch authentisch“, betont der RunAustria-Testläufer. Obwohl der Trainingscomputer sich an die Zielgruppe mit hohem sportlichen Trainingsniveau richtet, genoss er seine Laufrunden in Begleitung der Vantage V2 und lobte die unkomplizierte Wiedergabe der Lieblingshitliste für den perfekten Begleitsound.
 

Geringes Gewicht

Der deutsche Triathlet Sebastian Kienle lobt die Vantage V2. „Objektive, häufige Test sind die Grundlage jeder sinnvollen Trainingssteuerung. Die Leistungsentwicklung genau beobachten zu können, ist auf jeden Fall eine Motivation.“ Außerdem betont er den Tragekomfort durch das geringe Gewicht von 52 Gramm. Damit stört sie selbst beim Schlafen kaum, wie der RunAustria-Testläufer betont. Eine weitere Stärke ist die Akkulaufzeit von 40 Stunden kontinuierlicher Trainingszeit. „Bei der Polar Vantage V2 bilden Design und Wissen eine Einheit. Dieses Spitzenprodukt ist ein Beleg für die intensive Arbeit, die wir in sie investiert haben, und wird allen helfen, individuelle Ziele zu erreichen“, sagt Toni Sanrio, CEO von Polar Electro, mit Stolz.
 

Alltagstaugliches Design

Einen Schwerpunkt in der Produktion des hochmodernen Trainingscomputers hat Polar auf das sehr ansprechende Design gelegt. Für den RunAustria-Tester eine wichtige Komponente: „Natürlich geht es in erster Linie um die Unterstützung des Trainings. Aber das Design spielt für mich eine wichtige Rolle. Schließlich bin ich ja im beruflichen Alltag nicht in Sportkleidung unterwegs.“ Und fügt lobend an, die Uhr sei optisch sehr gelungen, dezent und zeitlos.
 
UVP: 499,95–549,95 Euro
 
 
PROMOTION
Quelle: Polar