Grövdal verbessert Kristiansens norwegischen 10km-Rekord

Karoline Bjerkeli Grövdal hat am Samstag beim Hytteplanmila 10K im norwegischen Hole den norwegischen Landesrekord im 10km-Straßenlauf von Ingrid Kristiansen aus dem Jahr 1989 (30:59) verbessert. In einer Zeit von 30:32 Minuten pulverisierte sie ihre persönliche Bestmarke, die sie in einer Zeit von 31:25 Minuten 2017 ebenfalls bei diesem Event markiert hatte. Mit ihrer neuen Rekordleistung, eine europäische Jahresbestzeit, liegt die 30-jährige Skandinavierin auf Rang drei der ewigen europäischen Bestenliste hinter Lonah Chemtai Salpeter und Paula Radcliffe. Kein Wunder, dass sie im norwegischen Fernsehen vom besten Rennen ihrer Karriere sprach.
Bei den Männer siegte Zerei Mezngi in einer Zeit von 28:20 Minuten vor Narve Gilje Nordas und Filip Ingebrigtsen. Jakob Ingebrigtsen befand sich anfangs in Führung, schaltete in der zweiten Rennhälfte aber einige Gänge zurück und joggte nach 35 Minuten über die Ziellinie. Der spanische Ultrabergläufer Kilian Jornet finishte in einer Zeit von 29:59 Minuten auf dem 18. Platz.