Florenz Marathon stellt alternativen Halbmarathon auf die Beine

Der traditionsreiche Florenz Marathon musste aufgrund der Einschränkungen rund um COVID-19 abgesagt werden, der Veranstalter hat nun die Idee eines alternativen Halbmarathons, dem Conad Green Half Marathon, verfolgt, welche von den lokalen Behörden in der toskanischen Hauptstadt gebilligt wurde. Damit findet am 29. November in Florenz ein Halbmarathon mit maximal 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. Gelaufen wird auf einem sieben Kilometer langen Rundkurs im Parco delle Cascine, die Aktiven gehen in vier Startwellen à 500 Läufer ins Rennen.
„In dieser schwierigen Zeit weigern wir uns aufzugeben, sondern wir kämpfen für den Zauber eines Laufevents. Unter Einhaltung aller aktuellen Anti-Covid-Bestimmungen kämpfen wir für einen Moment der Wiedergeburt – ein Laufevent für italienische Laufbegeisterte“, heißt es in einem Statement des Florenz Marathon. Im Falle einer kurzfristigen Absage der Alternative verspricht der Veranstalter eine automatische Startplatzgarantie für ein gleichwertiges Event im Jahr 2021. Die Präsentation des neuen Events geschah im Kontext der Tatsache, dass die Toskana laut eines gestrigen Berichts der italienischen Tageszeitung „La Repubblica“ unter Berufung auf das italienische Gesundheitsministerium eine von zehn italienischen Regionen ist, die auf eine Auslastung der Intensivstationen von 30% zusteuern.
Firenze Marathon