Lotte Seiler auch Österreichische Meisterin der Klasse U23

Drei Wochen nach ihrem Staatsmeistertitel über diese Distanz hat sich Lotte Luise Seiler (KSV alutechnik) am vergangenen Wochenende auch den Österreichischen Meistertitel der Altersklasse U23 im 1.500m-Lauf gesichert. Die Steirerin setzte sich in einem Rennen mit angezogener Handbremse in der Anfangsphase in einer Zeit von 5:00,41 Minuten mit der Winzigkeit von einer Hundertstelsekunde vor Lisa Oberndorfer (LCAV Jodl packaging) durch. Der Titel bei den Männern ging an Marcel Tobler (ULC Riverside Mödling), der sich in einer Zeit von 3:54,82 Minuten knapp vor Morgan Schusser (LAC Klagenfurt) durchsetzte.
Schusser, der in der Leopold-Wagner-Arena von Klagenfurt ein Heimspiel genoss, hatte tags zuvor in einer persönlichen Bestleistung von 1:53,83 Minuten den Titel vor Tobler (PB von 1:55,01) gesichert. Der Titel im 5.000m-Lauf ging an Dominik Jandl (SVS Leichtathletik) in 15:23,95 Minuten. Bei den jungen Frauen dominierte Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) den 5.000m-Lauf und siegte in einer Zeit von 17:21,32 Minuten mit 43 Sekunden Vorsprung auf Laura Croll (LCAV Jodl packaging). Der Titel im 800m-Lauf der Mädchen ging an Caroline Bredlinger (LT Bgld Eisenstadt), die sich in einer persönlichen Bestleistung von 2:14,33 Minuten vor Seiler und Oberndorfer, die kurioserweise auch in diesem Rennen nur durch 0,01 Sekunden getrennt waren, durch.
Österreichischer Leichtathletik-Verband