Leichtathletik-Woche: Schweizer Erfolg in Pfungstadt

Beim 1. Pfungstädter Abendmeeting am vergangenen Mittwoch kam es zu einer hochklassigen und spannenden Entscheidung im 800m-Lauf der Männer. Der 23-jährige Schweizer Tom Elmer setzte sich in einer Zeit von 1:47,87 Minuten mit 0,02 Sekunden Vorsprung auf den 22-jährigen Deutschen Marc Tortell durch. Beide erzielten neue persönliche Bestleistungen. Bei den Frauen ließ Tanja Spill in einer Zeit von 2:02,38 Minuten Hanna Klein um über eine Sekunde hinter sich, die Schweizerin Selina Fehler wurde Dritte. Im 1.500m-Lauf absolvierte Elena Burkard ihr Rennen in einer eigenen Liga und siegte als Solistin in 4:09,40 Minuten. Bei den Männern setzte sich Lokalmatador Lukas Abele in einer Zeit von 3:43,18 Minuten vor Osman Ilyas Yonis aus Somalia und Samuel Pihlström aus Schweden durch. Die Siege in den 5.000m-Läufen gingen an Aaron Bienenfeld in einer Zeit von 14:29,35 Minuten vor dem jungen Marius Abele, sowie Vera Coutellier, die in 16:05,85 Minuten Lisa Oed klar hinter sich ließ.
Am Tag zuvor (Ortszeit) schaffte die US-amerikanische Marathonläuferin Kellyn Taylor bei einem 10.000m-Lauf in Santa Barbara im US-Bundesstaat Kalifornien die zweitschnellste Zeit des Jahres. Sie beendete das Rennen nach 31:07,60 Minuten mit knapp einer halben Minute Vorsprung auf Stephanie Bruce. Die Weltjahresbestleistung hält die Kenianerin Rose Mary Wanjiru in einer Zeit von 30:38,18 Minuten.