Amsterdam Marathon abgesagt

Die Reihe von Absagen der großen Herbstmarathons 2020 ist Ende letzter Woche um ein prominentes Kapitel erweitert worden. In Amsterdam hat die Stadtregierung entschieden, im Kontext von COVID-19 eine Genehmigung zur Austragung des Amsterdam Marathon nicht zu erteilen. In einem Statement von Seiten des Veranstalters heißt es: „Wir sind sehr enttäuscht, dass wir den TCS Amsterdam Marathon absagen müssen. Die Gesundheit der Bevölkerung ist immer unsere Priorität. Deswegen wollten wir das Rennen unbedingt auf sichere und verantwortungsvolle Weise in einer abgeänderten Form veranstalten. Aber die Entwicklung der Coronakrise in den vergangenen Wochen hat dies nicht ermöglicht.“ Die angemeldeten Teilnehmer können den Amsterdam Marathon 2021 in Angriff nehmen.
Auch der Dresden Marathon, der ebenfalls am 18. Oktober geplant gewesen wäre, hat seine Absage verkündet. Auch in dieser Entscheidung waren die Zuschauer ein wesentliches Kriterium.
TCS Amsterdam Marathon