Wegen Coronavirus – Wolfgangseelauf gibt w.o.

© Wolfgangseelauf / Herbert Benedik

Einer der größten Laufevents des heimischen Laufherbst, der Internationale Wolfgangseelauf wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das gab der Veranstalter am gestrigen Abend via einer Aussendung bekannt. Lange habe man auf eine Durchführung der 49. Auflage des Klassikers am 18. Oktober im Rahmen einer Besserung der epidemiologischen Situation in Österreich gehofft, nun sei man aber nach wichtigen Gesprächen zur Erkenntnis gekommen, dass die überwiegenden Parameter gegen eine Durchführung sprechen. „Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass wir 2020 den Läuferinnen und Läufern das gewohnte, unbeschwerte und sichere Lauferlebnis am Wolfgangsee nicht bieten können“, heißt es in der Aussendung.
 

© Wolfgangseelauf / Herbert Benedik
 

Hygienevorgaben laut Veranstalter nicht realisierbar

„Natürlich haben wir verschiedenste Szenarien durchgespielt – die Hygienevorgaben sind vor, insbesondere aber auch nach dem Lauf nicht zu realisieren“, findet der Veranstalter, der in der Absage des Events „die richtige Entscheidung“ sieht. Den angemeldeten Läuferinnen und Läufern bietet der Veranstalter eine läuferfreundliche, fünfstufige Lösung an, die von einer Spende des Startgelds bis hin zu einer Komplettrückforderung reicht. Man hat sich gegen die durch eine Verordnung der Bundesregierung ermöglichten Gutscheinlösung für die Jahre 2021 und 2022 entschieden, um bei den zukünftigen Events keine finanziellen Altlasten mitzuschleppen.
Vor rund fünf Wochen hat mit dem Wachau Marathon (siehe RunAustria-Bericht) das erste große Laufevent im Herbst 2020 auf österreichischem Boden seine Absage kommuniziert. Gemeinsam mit der Absage des Internationalen Wolfgangseelauf wurde auch jene des Schafberglaufs in St. Wolfgang, dessen Alternativtermin zur ursprünglich im Frühjahr geplanten Auflage der 20. September gewesen wäre, bekannt gegeben. Am selben Tag sagte auch der Drei-Länder-Marathon seine diesjährige Auflage am 4. Oktober ab (siehe RunAustria-Bericht). Aktuell sieht es aber nicht nach einem kompletten Aus der österreichischen Laufsaison im zweiten Halbjahr aus, am kommenden Wochenende steht Kärnten Läuft plangemäß auf dem Programm.
 
 
Internationaler Wolfgangseelauf