Rekord-TV-Quoten in Norwegen bei „Impossible Games“

Die Durchführung der „Impossible Games“ anstelle der Bislett Games in Oslo hat dem übertragenden norwegischen TV-Sender NRK Rekordquoten beschert. Das gab der Veranstalter auf Twitter bekannt. Demnach war die Übertragung der teilweise realen, teilweise virtuellen Wettkämpfe die meist gesehene Sendung des 11. Juni in Norwegen und erzielte höhere Einschaltquoten als etwa das Champions League Finale 2019, in dem mit Liverpool und Tottenham zwei Clubs aus der in Norwegen populären Premier League spielten.