Gender Tests auf Basis von Dopingkontrollanalysen zukünftig möglich

Die Welt Anti Doping Agentur (WADA) hat mit der Veröffentlichung des Anti-Doping-Codes für das Jahr 2021 eine Neuerung inkludiert. Internationale Sportverbände dürfen ab Jahresbeginn 2021 Daten aus Dopingkontrollen verwenden, um bei Verdachtslage einen Gendertest oder andere Untersuchung zur Startberechtigung an einem Wettkampf durchzuführen.