Valentin Pfeil nutzte Wettkampfpause für Operation

Österreichs Marathon-Spitzenläufer Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) hat die internationale Wettkampfpause, die auch seinen geplanten Start beim Vienna City Marathon vermasselte, für einen operativen Eingriff im Fersenbereich genutzt. Das gab der Österreichische Leichtathletik-Verband (ÖLV) auf seiner Website bekannt. Der in Berlin lebende Oberösterreicher, der bereits seit Jahren Probleme mit der Ferse hat und die letzten Jahre zwar uneingeschränkt, aber oft mit Schmerzen trainierte, ließ den Eingriff von Prof. Hans-Jörg Trnka in Wien durchführen und hofft, nach der Reha wieder schmerzfrei seinen nächsten Marathon vorbereiten zu können.