2020: Das erste Jahr ohne VCM seit der Gründung

Mit dem Wiener Frühlingsmarathon fand am 25. März 1984 erstmals ein Stadtmarathon in der Bundeshauptstadt statt. 36 Jahre später muss die größte Laufveranstaltung Österreichs, die längst Vienna City Marathon heißt, seine erste Absage verdauen. Die Ausbreitung des COVID-19 macht Durchführungen von großen internationalen Laufevents zurzeit weltweit unmöglich. Neben dem Vienna City Marathon wären am kommenden Wochenende u.a. auch der Hamburg Marathon und der Padova Marathon über die Bühne gegangen. Der größte deutsche Frühjahrsmarathon hat im 13. September bereits einen Alternativtermin gefunden, der Marathon in der norditalienischen Kleinstadt soll eine Woche später am 20. September stattfinden – vorausgesetzt die nationalen Rahmenbedingungen erlauben zu diesem Zeitpunkt die Durchführung.
Eine Verschiebung des Vienna City Marathon in den Herbst kam aus organisatorischen Gründen nicht in Frage. Der VCM versucht aktuell intensiv den wirtschaftlichen Schaden der Absage zu beurteilen, aktuell ist kontextbedingt die Kommunikation mit Behörden, Institutionen und Firmen verlangsamt. Ziel dieser Abschätzung ist es laut VCM-Geschäftsführer Gerhard Wehr, den „Läuferinnen und Läufern eine gütliche Lösung“ vorzulegen, wie der ORF heute berichtet. Angesichts bereits getätigter und unwiderruflicher Organisationskosten sowie des erheblichen Personalaufwands in der Eventvorbereitung stellt er aber klar: „Wenn wir 100% der Nenngebühr zurückzahlen müssten, würde der Vienna City Marathon das nicht überleben.“
Laut Arbeiterkammer haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Recht auf die Rückverlangung der Nenngelder beim Absagegrund „höhere Gewalt“ und fordert die Österreichische Bundesregierung dazu auf, auch den Marathon-Veranstaltern ähnlich wie anderen von der Krise betroffenen Unternehmen in der Wirtschaft finanzielle Unterstützung anzubieten. Konkrete Signale in dieser Richtung hat Sportminister Werner Kogler zuletzt bei einer speziellen Pressekonferenz zur Entwicklung des Sports in naher Zukunft nicht ausgesandt.
Vienna City Marathon