Amdouni im französischen Aufgebot für Halbmarathon-WM

Morhad Amdouni, Europameister im 10.000m-Lauf, steht im Aufgebot des Französischen Leichtathletik-Verbandes (FFA) für die Halbmarathon-Weltmeisterschaften am 29. März im polnischen Gdynia. Das ist insbesondere deshalb interessant, weil der 31-Jährige vor der WM in Doha, die er ausließ, in einer TV-Dokumentation des ARD des Dopings verdächtigt wurde. Seither sickerten aber keine weiteren Informationen an die Öffentlichkeit. Amdouni hat seit dem Paris Marathon 2019 keinen einzigen Wettkampf mehr bestritten. Das französische Team wird bei den Titelkämpfen wohl nicht zu den besten europäischen gehören. Das Quintett bei den Frauen wird von Susan Jeptoo, einer gebürtigen Kenianerin angeführt.