Prominente Absagen bei Deutschen Hallen-Meisterschaften

Am kommenden Wochenende gehen in Leipzig die Deutschen Meisterschaften in der Halle über die Bühne. Mit Konstanze Klosterhalfen, Alina Reh, Gesa Krause, Elena Burkard und Marc Reuther haben die prominentesten deutschen Läuferinnen und Läufer ihre Teilnahme aus unterschiedlichen Gründen abgesagt. Ein spannendes Duell bietet der 800m-Lauf der Frauen zwischen den Trainingspartnerinnen Christina Hering und Katharina Trost. Über 1.500m ist die WM-Finalistin von London, Hanna Klein in der besten Ausgangsposition und wird von Caterina Granz herausgefordert. Im 3.000m-Lauf ist das Feld aufgrund der Absagen offen – auch für mögliche, erfolgreiche Doppelstarts von Klein und Granz.
In Abwesenheit des in den letzten Wochen für Furore sorgenden Marc Reuther ist Robert Farken im 800m-Lauf der Männer der Favorit. Die Entscheidungen im 1.500m-Lauf und im 3.000m-Lauf sind offen. Homiyu Tesfaye wird angeblich im 1.500m-Lauf an den Start gehen.
Deutscher Leichtathletik-Verband

About Author


Warning: realpath(): open_basedir restriction in effect. File(/tmp) is not within the allowed path(s): (/home/www/web1325/html:/home/www/web1325/tmp:/home/www/webinterface/autodiscover:/home/www/public) in /home/www/web1325/html/runaustria-staging/wordpress/wp-includes/functions.php on line 2124