JAAF nominiert Teams für Halbmarathon-WM

Der Japanische Leichtathletik-Verband (JAAF) hat seine Teams für die Halbmarathon-Weltmeisterschaften am 29. März im polnischen Gdynia bekannt gegeben. Das starke Quintett bei den Männern wird angeführt vom zweitschnellsten japanischen Halbmarathonläufer aller Zeiten, Taku Fujimoto (PB: 1:00:06 Stunden, aufgestellt in Marugame 2020). Auch Kiyoshi Koga, Jun Nobuto und Takahiro Nakamura haben eine Bestleistung unter 1:01 Stunden, der fünfte Nominierte ist Shogo Nakamura. Trotz dieser geballten Stärke dürfte eine Medaille in der Nationenwertung angesichts der starken afrikanischen Teams nur sehr schwer realisierbar sein.
Weniger spektakulär ist das Quintett bei den Frauen, das Kaena Takeyama, Sara Miyake, Rui Aoyama, Ayumi Hagiwara und Toshika Tamura. Da zahlreiche Eliteläuferinnen und -läufer nur vier Wochen zuvor den Tokio Marathon bestreiten, konnte der japanische Verband bei seiner Nominierung nicht aus dem Vollen schöpfen.