Kenianische Siege in Albufeira

Symbolfoto. © Adobe Stock / Julie Francoeur

Symbolfoto. © Adobe Stock / Julie Francoeur
Die Kenianer Davis Kiplangat und Lydia Lagat haben die Crossläufe zum Abschluss der achtteiligen World Athletics Crosslauf Permit Serie 2019/2020 gewonnen. An der portugiesischen Algarve in Albufeira herrschten allerdings keine winterlichen Bedingungen, sondern mit Lufttemperaturen von bis zu 21°C und strahlenden Sonnenschein frühlingshaftes Wohlfühlwetter. Frisch aus Karlsruhe angereist, wo Kiplangat am Freitagabend den vierten Platz im 3.000m-Lauf belegt hatte, übernahm der Kenianer im 9,32 Kilometer langen Rennen der Frauen sofort die Initiative. Der Vorjahreszweite hielt dabei den leicht favorisierten Richard Yator bis zum Schluss in Schach und siegte in einer Zeit von 27:11 Minuten. Der drittplatzierte Yemane Haileselassie hatte bereits beträchtlichen Rückstand, fünf Sekunden später erreichte mit Rui Pinto der erste Portugiese das Ziel.
 

Zweifache Siegerin Rocha auf Rang drei

Auch bei den Frauen waren die Elitefelder der 43. Auflage des Almond Blossom Crosslaufs in Albufeira im Vergleich mit den anderen Events der höchsten Crosslauf-Serie des Leichtathletik-Weltverbandes schwach besetzt. Lydia Lagat diktierte von Beginn an das gut sechs Kilometer lange Rennen und siegte in einer Zeit von 20:20 Minuten klar vor Rahel Daniel aus Eritrea und Carla Salomé Rocha. Die Portugiesin hatte dieses Rennen in den Jahren 2016 und 2018 gewonnen.
 

Ergebnisse Almond Blossom Crosslauf in Albufeira 2020

Männer (9,32 km)
1. Davis Kiplangat (KEN) 27:11 Minuten
2. Richard Yator (KEN) 27:12 Minuten
3. Yemane Haileselassie (ERI) 28:33 Minuten
4. Rui Pinto (POR) 28:38 Minuten
5. Rui Teixeira (POR) 29:11 Minuten
 
Frauen (6,09 km)
1. Lydia Lagat (KEN) 20:20 Minuten
2. Rahel Daniel (ERI) 20:40 Minuten
3. Carla Salomé Rocha (POR) 20:59 Minuten
4. Catarina Ribeiro (POR) 21:39 Minuten
5. Katsiaryna Kerneyenka (BLR) 21:46 Minuten
 
 
Algarve Athletics Association