Callum Hawkins bereits für Olympische Spiele nominiert

Der Britische Leichtathletik-Verband hat Callum Hawkins ein kleines Geschenk unter den Weihnachtsbaum gelegt. Als erster britischer Leichtathlet wurde der Schotte für die Olympischen Spiele 2020 nominiert. „Wir wollen damit sicherstellen, dass Callum die bestmögliche Vorbereitung absolvieren kann, die ihm den Kampf um die Medaillen ermöglicht“, heißt es in einem Statement. Der 27-Jährige, der mit einem berauschenden Auftritt bei den Weltmeisterschaften von Doha nur haarscharf an den Medaillen vorbeigelaufen ist, will in Sapporo seine Platzierung von Rio 2016 steigern. Damals belegte Hawkins den neunten Platz.