Lemawork Ketema startet beim RAK Halbmarathon

Wie der Österreichische Leichtathletik-Verband (ÖLV) auf seiner Website bekannt gibt, hat Lemawork Ketema einen begehrten Startplatz beim RAK Halbmarathon erhalten. Die auf neue Beine gestellte Veranstaltung in einem der arabischen Emirate am Persischen Golf besticht durch eine flache, schnelle Strecke, die Jahr für Jahr die Weltelite im Halbmarathon anlockt. Außerdem eignet sich der Termin am 21. Februar optimal, sich auf die Aufgaben in der Frühjahrssaison und den Olympischen Marathon im Sommer einzustimmen. Der EM-Achte von Berlin im Marathon hält bei einer persönlichen Bestleistung von 1:03:55 Stunden, die bei diesem zu den prestigeträchtigsten Halbmarathons der Welt zählenden Event fällig sein soll.
Eine feine internationale Startgelegenheit erhält auch Langstreckenläuferin Julia Mayer, die am 9. Februar beim Hallen-Meeting in Dortmund über 3.000m an den Start gehen wird.