Titelverteidiger Kipserem Favorit beim Abu Dhabi Marathon

Am Freitag geht in den frühen Morgenstunden die zweite Auflage des Abu Dhabi Marathon über die Bühne. Vorjahressieger Marius Kipserem führt das Feld der Favoriten an, sein größter Konkurrent dürfte sein kenianischen Landsmann Dickson Chumba, der schon bei diversen World Marathon Majors auf dem Stockerl gelandet ist, sein. Außerdem stehen Abrha Milaw und Lucas Rotich an der Startlinie. Das Feld bei den Frauen führen die aus Kenia stammende und für den Bahrain laufende Eunice Chumba sowie die Kenianerinnen Vivian Kiplagat und Caroline Kilel an. Die Sieger verdienen ein gigantisches Preisgeld von 100.000 US-Dollar (das entspricht rund 90.000 Euro), die Zweitplatzierten müssen sich mit einem Viertel der Siegesprämie zufrieden geben.
Die Premieren-Ausgabe im Vorjahr ging in die Geschichte ein. Aufgrund einer kurzfristig veränderten Wendemarke liefen die Teilnehmer rund 200 Meter zu wenig. Die Siegerzeit von Marius Kipserem, immerhin eine fantastische von 2:04:04 Stunden, konnte daher nicht offiziell anerkannt werden. Für die zweite Auflage haben sich bereits 16.000 Läuferinnen und Läufer registriert.
ADNOC Abu Dhabi Marathon