Salazar geht in Berufung

Alberto Salazar hat beim Obersten Internationalen Sportgericht (CAS) in Lausanne gegen seine von der US-amerikanischen Anti-Doping-Agentur (USADA) ausgesprochene, vierjährige Sperre Berufung eingelegt. In einer Aussendung stellte der CAS dar, dass es frühestens im März 2020 ein Urteil geben wird. Salazar, der gemeinsam mit Doktor Jeffrey Brown angeklagt ist, interne Experimente mit verbotenen, weil leistungssteigernden Substanden durchgeführt zu haben, war bis vor kurzem Cheftrainer im Nike Oregon Project, einer der hochkarätigsten Trainingsgruppen im Laufsport weltweit.