Äthiopische Siege beim Lissabon Marathon

Die Äthiopier Andualem Shiferaw und Sechala Dalasa haben den EDP Lissabon Marathon gewonnen. Der 27-jährige Äthiopier Shiferaw lief eine deutliche persönliche Bestleistung von 2:06:00 Stunden und feierte bereits den dritten Marathon-Sieg im laufenden Kalenderjahr nach Castellon und Riga. Im Endspurt setzte er sich gegen den Kenianer Samuel Wanjiku, der Sieger von 2014, durch und verbesserte den Streckenrekord um eineinhalb Minuten. Auch Stephen Chemlany, Barnabas Kiptum und Birhan Nebebew blieben unter 2:07 Stunden. Dalasa siegte in einer Zeit von 2:29:51 Stunden mit sechs Sekunden Vorsprung auf die Kenianerin Helen Jepkurgat, die Äthiopierin Sule Utura komplettierte das Stockerl.