800m-Läuferin Hoffmann zur WM eingeladen

Die Schweizer EM- und Universiade Teilnehmerin Lore Hoffmann ist last-minute vom Leichtathletik-Weltverband (IAAF) für die Weltmeisterschaften in Doha (27. September bis 6. Oktober) eingeladen worden. Die 23-Jährige wird neben Selina Büchel als zweite Schweizerin im nun komplett aufgefüllten Teilnehmerfeld über 800 Meter an den Start gehen. Die beiden sind die einzigen Schweizer Läuferinnen bei der WM, bei den Männern kommt Julien Wanders dazu.
Für den Österreichischen Leichtathletik-Verband (ÖLV) wurden Hürdensprinterin Beate Schrott (Union St. Pölten) und Speerwerferin Victoria Hudson (SVS Leichtathletik) eingeladen. Wie Hoffmann hatten die beiden das WM-Limit verpasst, profitieren aber davon, dass die IAAF die Starterfelder auffüllt.