Timothy Cheruiyot brilliert über 800m

Timothy Cheruiyot, seit eineinhalb Jahren Seriensieger im 1.500m-Lauf und über die Meile und haushoher Favorit auf WM-Gold im Herbst in Doha, hat bei den kenianischen Meisterschaften in Nairobi mit einer brillanten Leistung über 800m für Aufsehen gesorgt. Der 23-Jährige dominierte das Rennen in der Höhenlage der kenianischen Hauptstadt in einer persönlichen Bestleistung von 1:43,11 Minuten, womit er seine Grundschnelligkeit als Basis der Erfolge über die 1.500m demonstrierte. Es ist die drittschnellste Zeit des Jahres über die 800 Meter weltweit.
Im 1.500m-Lauf feierte der zuletzt sehr schwächelnde Weltmeister Elijah Manangoi in einer Zeit von 3:37,36 Minuten den Sieg. Die kenianischen Meisterschaften wurden nicht als Trials ausgetragen. Die offiziellen Vorausscheidungen, auf deren Basis das WM-Team zusammengestellt wird, folgen in drei Wochen.