Podestplatz für Lokalmatador Raitanen bei Paavo Nurmi Games

Der finnische Hindernisläufer Topi Raitanen hat am Dienstagabend bei den Paavo Nurmi Games in Turku für das herausragende Resultat eines finnischen Läufers gesorgt. Bei seinem Heimspiel lief der 23-Jährige eine klare persönliche Bestleistung von 8:21,47 Minuten und überquerte die Ziellinie als Dritter. Schneller waren nur der US-Amerikaner Andrew Bayer, der in einer Zeit von 8:18,29 Minuten zum ersten Mal überhaupt bei einem internationalen Meeting gewinnen konnte, und der Kenianer Nicholas Bett (8:21,20). Asienmeister John Koech, der für den Bahrain läuft, musste sich mit dem fünften Platz zufrieden geben.
Im 800m-Lauf feierte der Kenianer Cornelius Tuwei nach Hengelo seinen zweiten Erfolg binnen zwei Tagen. In einer Zeit von 1:46,37 Minuten verwies er den Marokkaner Mostafa Smaili (1:46,89) und den US-Amerikaner Erik Sowinski (1:47,01) auf die weiteren Plätze. Im 1.500m-Lauf der Frauen setzte sich Winnie Nanyondo aus Uganda in einer Zeit von 4:06,21 Minuten vor der Äthiopierin Fantu Worku (4:06,27) und Darya Barysevich aus Weißrussland (4:06,50) durch. Das an die finnische Lauflegende Pavo Nurmi erinnernde Traditionsmeeting gehört zur Serie der IAAF World Challenge Meetings.