Neue Weltbestleistung über 50 Meilen

Der US-Amerikaner Jim Walmsley hat in Folsom in der Nähe der kalifornischen Hauptstadt Sacramento eine neue Weltbestleistung im 50-Meilen-Lauf erzielt. Der 29-Jährige wollte bei einem vom Sportartikelhersteller Hoka One initiierten Rennen die Weltbestleistung im 100km-Lauf unterbieten. Das gelang aufgrund der hohen Temperaturen nicht, die Durchgangszeit nach 50 Meilen (knapp 80,5 km) von 4:50:08 Stunden war jedoch um 43 Sekunden schneller als die bisherige Weltbestzeit des Südafrikaners Bruce Fordyce aus dem Jahr 1984. Im Gegensatz zum „Breaking2“-Versuch von Nike war dieses Rennen unter Aufsicht des US-Verbandes und damit ein regelkonformes, wodurch die Bestleistung gültig ist. Es gab nach dem Rennen auch Doping-Kontrollen. Den 100km-Lauf gewann der Japaner Hideaki Yamauchi in einer Zeit von 6:19:54 Stunden. Siegerin war die US-Amerikanerin Sabrina Little.

About Author