App Runs dominieren bei Wings for Life World Run 2019

Am kommenden Sonntag geht unter dem Motto „Laufen für diejenigen, die es selbst nicht können“ die sechste Auflage des Wings for Life World Run über die Bühne. Die Österreich-Edition des Events, welches den Charakter eines Verfolgungsrennens hat, findet in Wien statt, die Deutschland-Edition in München. Eine halbe Stunde nach dem Startschuss startet das so genannte Catcher Car, das halbstündlich seine Geschwindigkeit erhöht. Überholt es Läuferinnen und Läufer, ist für sie das Rennen beendet.
Die Teilnahmegebühren kommen zur Gänze der von Red Bull maßgeblich unterstützten Stiftung Wings for Life zu Gute, die sich dem Kampf gegen Querschnittslähmung widmet. Der Wings for Life World Run findet in diesem Jahr nur mehr in zwölf Städten als klassisches Laufevent statt. Dazu kommen über 300 App Runs quert über dem Erdball verteilt.

About Author