Spitzenzeiten für Kisorio und Ayiabei in der Höhe von Eldoret

Zwei prominente Läufer haben sich bei der zweiten Auflage des Events in die Siegerlisten des Eldoret City Marathon getragen. Auf einer Meereshöhe von über 2.000m siegte der ehemalige Doping-Sünder Mathew Kisorio bei den Männern in einer Zeit von 2:12:38 Stunden vor seinen Landsleuten David Kiplimo (2:12:51) und Kenneth Kemboi (2:15:43). Bei den Frauen setzte sich Valary Aiyabei, vor sechs Wochen Dritte beim Nagoya Women’s Marathon, in einer Zeit von 2:27:17 Stunden vor Vivian Kiplagat (2:28:06), die erst vor zwei Wochen den Mailand Marathon gewinnen konnte, und Elizabeth Lumokol (2:33:00) durch. Über 1.000 Läuferinnen und Läufer nahmen an diesem Rennen teil.