19-Jähriger gewinnt Yangzhou Jianzhen Halbmarathon

Der Äthiopier Berehanu Tsegu hat in einer Spurtentscheidung den Yangzhou Jianzhen International Halbmarathon in China gewonnen. Der erst 19 Jahre alte Äthiopier, zuletzt Zweiter beim Lissabon Halbmarathon, besiegte erst auf den letzten 500 Metern seinen Kontrahenten Moses Kibet aus Kenia und erzielte eine Siegerzeit von 59:56 Minuten. John Lotiang aus Kenia komplettierte das Stockerl. Bei den Frauen gewann die Kenianerin Perine Nengampi in einer persönlichen Bestzeit von 1:08:04 Stunden vor den Äthiopierinnen Birhan Mhretu und Bekelech Gudeta, die beide noch unter 1:10 Stunden blieben.