Wilson Loyanae bei Olympia für Südkorea startberechtigt

Der in Kenia geborene Marathonläufer und mehrfache Sieger des Seoul Marathon, Wilson Loyanae ist bei den Olympischen Spielen für Südkorea startberechtigt. Wie die „Korean Times“ auf ihrer Website berichtet, hat der Leichtathletik-Weltverband (IAAF) auf Antrag des koreanischen Verbandes die Wartezeit für den Nationenwechsel um ein Jahr verkürzt, wodurch der 31-Jährige in Tokio startberechtigt ist. Dann wird er unter dem Namen Oh Joo-Han an den Start gehen.
Der Nationentransfers des Kenianers in seine Wahlheimat Südkorea, in der er seit viel vielen Jahren lebt, ist umstritten, da Loyanae vor einigen Jahren eine zweijährige Dopingsperre absaß.