Kejelcha attackiert El Guerroujs Weltrekord in Birmingham

Eine Woche nach dem Fast-Weltrekord über die Meile in New York unternimmt Yomif Kejelcha einen weiteren Anlauf und attackiert in Birmingham den Weltrekord im 1.500m-Lauf. Den hält ebenfalls Hicham El Guerrouj und zwar in einer Zeit von 3:31,18 Minuten. Spannend wird ohnehin das Aufeinandertreffen mit Hallen-Weltmeister Samuel Tefera, der zuletzt ebenfalls in guter Form agierte. Außerdem sind die Kenianer Bethwel Birgen und Vincent Kibet dabei.
Über 50 globale Medaillengewinner sind bei der fünften und vorletzten Station der IAAF World Indoor Tour am Samstag gemeldet. Britisches Lauf-Highlight wird das Meilenrennen der Frauen, in dem Laura Muir nach dem britischen Rekord von Kirsty Wade (4:23,86) greift. Im Kampf um den Sieg geht es gegen Dawit Seyaum, Winny Chebet und Rababe Arafi.
Im 3.000m-Lauf steht die junge Alemaz Samuel an der Spitze einer Gruppe äthiopischer Läuferinnen. Eilish McColgan und Maureen Koster sind die besten Europäerinnen. Im 800m-Lauf der Frauen trifft Lokalmatadorin Shelayna Oskan-Clarke auf Liga Velvere aus Lettland. Ein ausgeglichenes Feld mit Lokalmatador Guy Learmonth, dem Polen Marcin Lewandowski und dem US-Amerikaner Erik Sowinski lassen auf ein spannendes 800m-Rennen der Männer hoffen.