Simona Vrzalova, die 2017 in Salzburg einen Crosslauf gewonnen hat, hat bei der Czech Indoor Gala in Ostrava einen neuen tschechischen Landesrekord im 1.500m-Lauf aufgestellt. In einer Zeit von 4:05,73 Minuten verbesserte sie die 28 Jahre alte Hallen-Bestleistung von Ivana Kubesova um rund eine halbe Sekunde. Diese Leistung reichte in Ostrava hinter Sofia Ennaoui (4:05,22) zu Rang zwei. Die Siegeszeit der zuletzt starken Polin ist die zweitbeste europäische Leistung in diesem Winter.
Den 800m-Lauf gewann der ehemalige WM-Medaillengewinner Amel Tuka in einer Meetingrekordzeit von 1:46,75 Minuten vor Lokalmatador Filip Snejdr (1:46,99) und dem Australier Peter Bol (1:47,70), die beide Hallen-Bestleistungen markierten.

About Author