Schwierige US-Trials im Marathon

Am 29. Februar 2020 finden in Atlanta die Olympischen Marathon-Trials für die Spiele in Tokio statt. Die besten US-amerikanischen Marathonläufer erwartet keine leichte Ausscheidung, denn der Kurs in der Olympiastadt von 1996 ist kurvig und hügelig, aber durch die Austragung auf vier Runden sehr zuschauerfreundlich. Start und Ziel befinden sich Centennial Olympic Park, entlang des Kurses liegen mehrere bekannte Sehenswürdigkeiten. Die Limits für eine Teilnahmeberechtigung liegen bei 2:19 Stunden (Marathon) oder 1:04 Stunden (Halbmarathon) bei den Männern bzw. 2:45 oder 1:13 Stunden bei den Frauen. 402 Läuferinnen und Läufer haben laut Angaben des US-amerikanischen Leichtathletik-Verbandes (USATF) diese Hürde bereits geschafft – alleine bei den US-amerikanischen Meisterschaften in Sacramento im Dezember hatten sich 99 Frauen qualifiziert.