Geburtsstunde für Leichtathletik-Verband im Vatikan

Der kleinste Staat der Welt bekommt seinen ersten Sportverband. Wie der Vatikan mitteilt, wird am 10. Jänner die Geburtsstunde des Leichtathletik-Verbandes präsentiert. Ein Nationales Olympisches Komitee soll im Anschluss folgen.
Mit dieser Maßnahme will der Vatikan seiner rund 1.000 Personen umfassende Bevölkerung eine Teilnahme an internationalen Sportevents ermöglichen. Laut der italienischen Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“ landeten ein Mitglied der Schweizer Garde und ein im Kirchenstaat Angestellter einen Top-50-Platz beim diesjährigen Rom Marathon. Auch die Siegerin des Halbmarathons des diesjährigen Vienna City Marathon, Michaela Ciprietti arbeitet im Vatikanstaat. Die Staatsbürgerschaft des Vatikan wird auf Zeit und an eine Funktion gebunden verliehen und ersetzt temporär andere Staatsbürgerschaften.