Spanischer Hattrick für Jacob Kiplimo

© Veranstalter / Asociacion ANOC

© Veranstalter / Asociacion ANOC
Youngster Jacob Kiplimo hat auch den dritten zur IAAF Cross Country Permit Serie zählenden Crosslauf auf spanischen Boden gewonnen. Nach seinen Erfolgen in Atapuerca und Soria legte der amtierende Junioren-Weltmeister bei der 37. Auflage des Cross Internacional de la Constitucion in Alcobendas vor den Toren von Madrid nach. Der Favorit übernahm bereits nach rund einem Fünftel der 10.060 Meter langen Distanz das Kommando und lief unter dem Strich einen klaren Sieg heraus. In einer Zeit von 30:01 Minuten, aufgrund der Tiefe der Strecke eine der langsamsten der letzten Jahre in Alcobendas, verwies der Ugander den eritreeischen Titelverteidiger Aron Kifle (30:23) und den kenianischen Youngster Edward Zakayo (30:44) auf die weiteren Plätze. Kifle war bereits in Atapuerca Zweiter, Zakayo schaffte zum dritten Mal den Sprung auf das Stockerl, indem er Routinier Timothy Toroitich im Endspurt besiegte. Bester Spanier war der Crosslauf-Vize-Europameister des letzten Jahres, Adel Mechaal auf Rang sieben.
 

Cherono besiegt Kite

Bei den Frauen musste sich Soria-Siegerin Gloriah Kite aus Kenia hinter ihrer Landsfrau Eva Cherono anstellen. Cherono, die am vergangenen Wochenende Rang zwei beim Cross de l’Acier in Frankreich belegt hatte, war in einer Endzeit von 27:20 Minuten zehn Sekunden schneller als ihre Rivalin. Die Spanierin Trihas Gebre komplettierte die Top-Drei vor der Portugiesin Carla Salome Rocha.
 

Ergebnisse Cross Internacional de la Constitution

Männer (10,06 km)
1. Jacob Kiplimo (UGA) 30:01 Minuten
2. Aron Kifle (ERI) 30:23 Minuten
3. Edward Zakayo (KEN) 30:44 Minuten
4. Timothy Toroitich (UGA) 30:45 Minuten
5. Vincent Rono (KEN) 31:07 Minuten
6. Yemane Haileselassie (ERI) 31:32 Minuten
7. Adel Mechaal (ESP) 31:37 Minuten
8. Daniel Mateo (ESP) 31:46 Minuten
9. Javier Guerra (ESP) 31:52 Minuten
10. Andre Pereira (POR) 31:59 Minuten
Frauen (8.04 km)
1. Eva Cherono (KEN) 27:20 Minuten
2. Gloriah Kite (KEN) 27:30 Minuten
3. Trihas Gebre (ESP) 28:01 Minuten
4. Carla Salome Rocha (POR) 28:30 Minuten
5. Sara Caterina Ribeiro (POR) 29:09 Minuten
6. Nuria Lugueros (ESP) 29:15 Minuten
7. Tania Carretero (ESP) 29:21 Minuten
8. Celia Anton (ESP) 29:23 Minuten
9. Gema Martin (ESP) 29:30 Minuten
10. Maria Perez (ESP) 29:34 Minuten
 
 
Cross Internacional de la Constitution