Metto und Negesse gewinnen San Sebastian Marathon

David Metto aus Kenia und Chaltu Negesse aus Äthiopien sind die Sieger des diesjährigen San Sebastian Marathon. Metto setzte sich aus einer Spitzengruppe, die den Halbmarathon in einer Zeit von 1:05:06 Stunden passierte, ab und gewann das Rennen in einer Zeit von 2:11:10 Stunden. Noah Kipsoi aus Kenia (2:12:33) und Haimatot Muluneh aus Äthiopien (2:13:10) folgten ihm auf das Podest. Bei den Frauen feierte Negesse einen Sieg im Alleingang in einer Zeit von 2:35:23 Stunden – eine neue persönliche Bestleistung. Eilidh Bell aus Großbritannien (2:44:58) und die Französin Cécile Kempf (2:52:25) komplettierten das Siegerfoto. Im Halbmarathon überzeugte der Schwede Daniel Lundgren mit einer Siegerzeit von 1:04:56 Stunden.

About Author