Über 34.000 Marathon- und Halbmarathon-Finisher bei Top-5-Events

© Salzburg Marathon / Alexander Schwarz

34.276 Läuferinnen und Läufer haben im Kalenderjahr 2018 im Rahmen der fünf größten Lauf-Veranstaltungen rein auf österreichischem Boden – Vienna City Marathon, Linz Marathon, Graz Marathon, Salzburg Marathon und Wachau Marathon – einen Marathonlauf oder einen Halbmarathonlauf erfolgreich absolviert. Das geht aus der jährlich durchgeführt und aktuell publizierten Studie von HD Sports hervor. Damit wurde inewta die Zahl aus dem Vorjahr erreicht, in den Rekordjahren 2013 und 2014 fielen rund 3.000 Finisher in die Wertung.
 
Quelle: HD Sports-Studie
 

© Salzburg Marathon / Alexander Schwarz
Läuferinnen weiter im Vormarsch

Dafür wurde mit dem Frauen-Anteil von 30% ein neuer Rekordwert erzielt, was den stetigen und sich langsam entwickelnden Langzeit-Trend von mehr Frauen auf den Laufstrecken erneut unter Beweis stellt. Im Halbmarathon ist jeder dritte Finisher weiblich, auch das ist neuer Rekord. Im Marathon ist es jeder fünfte (Rekord eingestellt). Den größten Frauenanteil gab es beim Vienna City Marathon (22% im Marathon und 36% im Halbmarathon), den geringsten beim Graz Marathon (15%) und beim Halbmarathon im Rahmen des Linz Marathon (26%).
 

Hitze begründet Rückgang im Marathon

Mit 8.431 Marathon-Finishern verzeichnen die Top-5-Events den niedrigsten Wert seit acht Jahren und liegen 1.700 Finisher hinter dem Rekordjahr 2013. Damit steht das Verhältnis Marathonläufer zu Halbmarathonläufer exakt bei 1:4, so niedrig wie 2014 und 2015 sowie davor 2003. Für diesen kleinen Einbruch gibt es aber triftige Gründe, denn der unüblich warme Frühling wirkt sich drastisch aus. Während der Linz Marathon, der Salzburg Marathon (beide trotz hoher Temperaturen) und der Graz Marathon seine Marathon-Finisher im Vergleich zu 2017 jeweils leicht steigern konnte, verlor der Vienna City Marathon fast 900 Marathon-Finisher. Unüblich viele für den Marathon gemeldete Teilnehmer (insgesamt über 1.300) wählten angesichts der sommerlichen Bedingungen am 22. April die Möglichkeit, nach halber Strecke ins Halbmarathon-Ziel abzubiegen. Das ist auch mit ein Grund, warum fast 700 Läufer mehr einen Halbmarathon finishten als im Vorjahr. Der größte Halbmarathon Österreichs ist jener im Rahmen des Vienna City Marathon, auf Platz zwei hat der Halbmarathon des Linz Marathon jenen des Wachau Marathon grmäß der Finisher-Zahlen überholt.
 

Linz Marathon mit zweitbestem Resultat auf den langen Strecken

Während bei den meisten Events der Anteil der Marathonläufer im Vergleich zu den Halbmarathonläufern sinkt, lagen beim Salzburg Marathon (mit Österreichischen Staatsmeisterschaften im Marathonlauf) und beim Vienna City Marathon (trotz der geschilderten Hitze) der Anteil der Marathonläufer im Vergleich zu den Halbmarathonläufern bei 30%. Bei den anderen drei Events lag der Wert jeweils deutlich unter 20%. In Addition der Marathon- und Halbmarathonfinisher kam der Linz Marathon 2018 übrigens auf sein zweitbestes Resultat nach 2016.