Kenianische Siege beim Warschau Marathon

Die Kenianer David Metto und Beatrice Cherop haben den PZU Warschau Marathon gewonnen und das erst zweite kenianische Doppel in der 39-jährigen Veranstaltungsgeschichte erzielt. Metto finishte in einer Zeit von 2:12:44 Stunden und feierte bereits seinen zweiten Saisonsieg auf polnischem Boden. Der französische Debütant Florian Carvalho, ein ehemaliger Mittelstrecken-Spezialist, kam in 2:15:14 Stunden vor dem Polen Adam Nowicki (2:17:43) als Zweiter ins Ziel. Bei den Frauen dominierte Cherop in einer Zeit von 2:35:22 Stunden vor der Polin Anna Lapinska (2:38:41) und Elena Dolinin aus Israel (2:38:46).