Heimsieg für Lewandowski

Marcin Lewandowski hat im Rahmen des Memorial Kamili Skolimowska im polnischen Chorzow den 800m-Lauf gewonnen. In einer Zeit von 1:44,99 Minuten setzte er sich am Mittwoch vor dem jungen Marokkaner Mostafa Smaili, der in 1:45,35 Minuten eine neue persönliche Bestleistung erzielte, und Europameister Adam Kszczot (1:45,48) durch. Es war der erste Sieg auf internationalem Niveau für den 31-jährigen, polnischen Meister in dieser Saison im 800m-Lauf. Auf die Ränge vier und fünf kamen wie schon bei den Europameisterschaften in Berlin mit Michal Rozmys und Mateusz Borkowski zwei weitere Polen. Der ehemalige Weltmeister Mohamed Aman musste sich mit Platz zehn, der amtierende Weltmeister und EM-Bronzemedaillengewinner Pierre Ambroise Bosse mit Rang elf zufrieden geben.
In der zweiten Laufentscheidung des Abend musste Lokalmatadorin Sofia Ennaoui überraschend der US-amerikanischen Hindernislauf-Spezialistin Colleen Quigley den Vortritt lassen, die in einer Zeit von 4:03,02 Minuten eine persönliche Bestleistung erzielte. Sarah McDonald aus Großbritannien komplettierte das Stockerl.