51 Schweizerinnen und Schweizer bei EM in Berlin

Als einer der letzten nationalen Verbände hat auch der Schweizer Leichtathletik-Verband sein endgültiges Aufgebot für die Europameisterschaften vom 7. bis 12. August in Berlin bekannt gegeben. 52 Nominierungen sprach Swiss Athletics aus, nach der Absage einer Hürdensprinter werden 51 Athleten die Reise nach Berlin tatsächlich antreten. Auf den Laufdistanzen im Stadion ist die Schweiz mit der zweifachen Hallen-Europameisterin Selina Büchel (800m), der zweifachen Junioren-WM-Medaillengewinnerin von Tampere 2018, Delia Sclabas und Jan Hochstrasser (1.500m), Chiara Scherrer und Fabienne Schlumpf (beide 3.000m-Hindernislauf), Jonas Raess (5.000m) sowie Julien Wanders, der das Langstreckendoppel von 5.000m und 10.000m angeht, vertreten. Die Marathon-Entscheidung bestreiten Laura Hrebec, Karoline Moen Guidon, Susanne Rüegger und Martina Strähl sowie Halbmarathon-Europameister Tadesse Abraham, Marcel Berni, Andreas Kempf, Christian Kreienbühel, Patrik Wägeli und Geronimo von Wartburg.