Brasilianische Hindernisläufer bei Heimrennen auf dem Podest

Am gestrigen Sonntag machte die IAAF World Challenge, die zweitwichtigste Meetingserie des Leichtathletik-Weltverbandes (IAAF) zum einzigen Mal heuer Station in Südamerika. Beim Meeting in Braganca Paulista in Brasilien standen zwei 3.000m-Hindernisläufe auf dem Programm. Bei den Frauen hatten die Lokalmatadorinnen Tatiane da Silva und Simone Pontez Ferraz keine Chance gegen die überlegene Siegerin Birtukan Adamu aus Äthiopien (9:59,97 Minuten). Bei den Männern belegte Altobeli da Silva in einer Zeit von 8:32,46 Minuten Rang drei hinter den Kenianern Nicholas Bett (8:27,03) und Barnabas Kipyego (8:30,43).

About Author