Suunto 9 Baro – Akkuleistung bis zum Schluss

PROMOTION / Suunto 9

PROMOTION / Suunto 9 Baro
Ein Laufabenteuer deluxe ohne vollständige Aufzeichnung, da der Akku des Trainingscomputers leerer ist als der Flüssigkeitshaushalt des Nutzers? Diese und ähnliche ärgerliche Situationen sollen dank der Suunto 9 Baro bald der Vergangenheit angehören. Denn der brandneu Begleiter am Handgelenk des finnischen Unternehmens verspricht eine Batterielaufzeit von sage und schreibe bis zu 120 Stunden, garniert mit dem intelligenten Batterielaufzeit-Steuersystem mit smarten Erinnerungen. Ein Minimum an Laufzeit von 25 Stunden ist auch bei permanenter Aufzeichnungsdauer und eingeschaltetem GPS-Tracking garantiert. Die Akkulaufzeit verlängert sich beim Wechsel zu personalisierten Batteriemodi, mit der der Trainingscomputer nach einer Lösung sucht, auf jeden Fall bis zum Ende des geplanten Trainings durchzuhalten.
 

Haltbarkeit und Präzision

„Haltbarkeit und Langlebigkeit sind das Wichtigste bei Trainings- und Rennhilfsmittel für Abenteuer oder Ausdauersport. Weil sie einem die Möglichkeit geben, sich nur darauf konzentrieren zu müssen, was man tun muss“, erklärt Mauricio Mendez Cruz, ein Triathlet aus dem Suunto-Team. Athleten waren an der Entwicklung der neuen Trainingsuhr beteiligt. Produziert wurde sie natürlich für Profisportler und deren Trainingsalltag, besonders jene Extremsportler, die sich während vielen Sunden auf Haltbarkeit und Präzision verlassen wollen. Daher wurde das Produkt in der Entwicklungsphase auch Extremsituationen ausgesetzt. Aber auch für Freizeitläuferinnen und Freizeitläufer, die besonders technikaffin sind, ist die Suunto 9 Baro ein interessantes Tool, das einen stolzen Verkaufspreis von € 599, (ohne Herzfrequenz-Brustgurt) aufweist.
Die Suunto 9 Baro ist mit der Suunto App kompatibel, weswegen eine umfassende Aufzeichnung der Trainingsaktivitäten, des Schlafs und ein Austausch mit Gleichgesinnten innerhalb der Community möglich ist.
 
PROMOTION
Suunto